Wenn wir uns ein Ziel setzen, sei es im privaten oder im beruflichen Leben, planen wir aktiv, etwas zu erreichen. Je ernster wir ein Ziel nehmen und je mehr wir es planen, desto eher werden wir es auch erreichen.

Die Psychologie betrachtet das Setzen von Zielen als ein wesentliches Mittel zur Selbstmotivation und Leistungssteigerung. Ende der 1960er Jahre stellte Edwin A. Locke in seiner bahnbrechenden Arbeit über Zielsetzung fest, dass Mitarbeiter, die eindeutige Ziele und relevantes Feedback erhalten, motivierter sind und schlussendlich bessere Leistungen erbringen als Mitarbeiter ohne Zielvorgaben. Zielsetzung wird auch mit einem höheren Maß an Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und Unabhängigkeit in Verbindung gebracht.

Aber um effektiv zu sein, sollten die Ziele formalisiert und gemessen werden. Viele Unternehmen verwenden zu diesem Zweck die sogenannte OKR-Methode.

Was sind OKRs?

OKRs steht für „Objectives and key results“, also Zielsetzungen und Schlüsselergebnisse.

Die Zielsetzung bezieht sich auf das, was Sie erreichen wollen, Ihr Ziel. Es sollte konkret, bedeutsam, handlungsorientiert und inspirierend sein.

Schlüsselergebnisse (KRs) sind Maßnahmen, mit denen das Ziel erreicht werden soll. Wirksame KRs sind spezifisch, messbar, zeitgebunden und erreichbar. Nach Ablauf der festgelegten Zeit sollte das Schlüsselergebnis überprüft und entweder als abgeschlossen oder nicht abgeschlossen markiert werden. 

Mit OKRs können Unternehmen aus einem Zustand der Stagnation in einen Zustand des Wachstums übergehen.

Zielsetzung mit bob

Zielsetzungen sind nutzlos, wenn sie gesetzt und dann wieder vergessen werden. Die Ziele von bob bieten Unternehmen einen speziellen Ort, um Ziele zu setzen und ihre Umsetzung zu verfolgen. Alle mit bob gesetzten Ziele werden gespeichert und stehen für eine spätere Bezugnahme bereit, z. B. bei einer Leistungsbeurteilung oder einer Gehaltsüberprüfung.

bob’s Ziele sind unter Talent zu finden und folgen der oben erwähnten OKR-Zielsetzung. Als Erstes müssen Sie das Gesamtziel oder die Zielsetzung definieren und es dann in Schlüsselergebnisse aufschlüsseln – die erforderlichen spezifischen Schritte, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Wie Zielsetzung in bob Mitarbeiter zum Erfolg führt. - Hibob_Goal-setting_for_success_blog_de_1-1024x568.png

Mitarbeiter, die an einem bestimmten Ziel arbeiten, können ihre Fortschritte anpassen, indem sie auf „Anmelden“ klicken und die einem Schlüsselergebnis zugewiesene numerische Punktzahl ändern. Außerdem haben Manager und Mitarbeiter die Möglichkeit, ein Ziel entweder als „On Track“ (auf Kurs) oder „Off Track“ (nicht auf Kurs) zu kennzeichnen und Kommentare zu hinterlassen. Auf diese Weise können alle Beteiligten auf dem richtigen Weg bleiben.

Jeder Kontrollbesuch und jeder Kommentar wird im Ziel dokumentiert und kann bei der Bewertung der Performance und der Fortschritte des Mitarbeiters herangezogen werden.

Ziele sind für jeden da

bobs Ziele sind für Unternehmen konzipiert. Sie unterstützen individuelle (persönliche) Ziele, Abteilungsziele und Unternehmensziele. Es besteht auch die Möglichkeit, diese verschiedenen Ziele miteinander zu verbinden, so dass die Mitarbeiter sehen können, wie sich ihre persönlichen Ziele auf die Unternehmensziele auswirken. Die Mitarbeitermotivation und das Engagement werden gesteigert, wenn sie sehen, wie ihre Arbeit zum Erfolg des Unternehmens beiträgt.

Individuelle Ziele

Die Festlegung individueller Ziele erfolgt in Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Führungskräften. Im Mittelpunkt sollte die berufliche und persönliche Entwicklung des Mitarbeiters stehen. Die Ziele sollten klar definiert und messbar sein und eine Frist für die Erreichung enthalten. Personenbezogene Ziele können mit Abteilungs- und Unternehmenszielen in Einklang gebracht werden.

Mitarbeiterziele listen jeden Mitarbeiter und seine Ziele auf, zusammen mit seinem Fortschritt und Status. Manager können Mitarbeiterziele verwenden, um die Ziele ihrer Mitarbeiter auf einem Bildschirm zu sehen und ihren Fortschritt zu überprüfen. Sie können auch alle Mitarbeiter, die mit ihren Zielen im Rückstand sind, „anstupsen“, wenn sich deren Frist nähert.

Abteilungsziele

Bei Abteilungszielen handelt es sich um Ziele, die für jede Abteilung innerhalb des Unternehmens festgelegt werden. Wie individuelle Ziele haben auch die Abteilungsziele ein Ziel, einen Zeitrahmen und Schlüsselergebnisse. Alle an einem Ziel beteiligten Teammitglieder können Kommentare verfassen, aber nur der Zieleigentümer kann den Fortschritt überprüfen und ändern. Abteilungsziele können an den Unternehmenszielen ausgerichtet werden.

Unternehmensziele

Die Unternehmensziele werden von der Geschäftsleitung festgelegt und umfassen Ziele, die zum Wachstum und Erfolg des Unternehmens beitragen, wie z. B. Einstellungsziele, Verkaufsziele oder die Verbesserung der Employee Net Promoter Score (eNPS). Unternehmensziele können für das ganze Unternehmen sichtbar sein und können mit Abteilungs- oder individuellen Zielen abgestimmt werden. 

Unternehmen können für alle Arten von Zielen wählen, ob sie vollständig transparent sein wollen, d. h. alle Ziele offen und für das gesamte Unternehmen sichtbar, oder ob sie die Sichtbarkeit einschränken wollen. Diese Entscheidung ist häufig von der Unternehmenskultur abhängig.

Wie Zielsetzung in bob Mitarbeiter zum Erfolg führt. - Hibob_Goal-setting_for_success_blog_de_2-1024x568.png

Ziele mit Performance kombinieren

bob’s Ziele können leicht in die Leistungsbeurteilung integriert werden, wodurch ein zielgerichteterer und weniger voreingenommener Prozess entsteht. Wenn Manager einen Leistungsbeurteilungszyklus einrichten, können sie die Option „Ziele in der Beurteilung zulassen“ auswählen, wodurch ein Seitenfenster mit den Zielen des Mitarbeiters und seinem Fortschritt in einem bestimmten Zeitraum angezeigt wird. Dies ermöglicht dem Manager einen einfachen Einblick in die Performance des Mitarbeiters, sodass er eine genaue, unparteiische Bewertung seiner Fähigkeiten und Leistungen vornehmen kann. 

Durch die Verknüpfung von Zielen mit der Performance, können Manager ihren Mitarbeitern ein kontinuierliches Feedback geben und sie überprüfen, ohne auf eine Leistungsbeurteilung zu warten, die ein- oder zweimal im Jahr stattfindet. Viele Unternehmen bevorzugen dies gegenüber formellen Leistungsbeurteilungen, und bob’s Ziele tragen dazu bei, dass sich das Gespräch darauf konzentriert.

Wie Zielsetzung in bob Mitarbeiter zum Erfolg führt. - Hibob_Goal-setting_for_success_blog_de_3-1024x568.png

Verknüpfung von Vergütung und Performance

Für Unternehmen, in denen die Vergütung an die Performance gebunden ist, können bob’s Ziele helfen. Bei der Durchführung eines Vergütungsprüfungszyklus in bob können Sie einen Mitarbeiter auswählen und „Mitarbeiterziele aktivieren“, um seine Ziele und Leistungen auf demselben Bildschirm aufzulisten. Mit diesen Informationen können Manager und andere Entscheidungsträger faire Entscheidungen über die Gewährung von Gehaltserhöhungen oder Boni treffen.

Wie Zielsetzung in bob Mitarbeiter zum Erfolg führt. - Hibob_Goal-setting_for_success_blog_de_4-1024x568.png

Zielsetzung für Erfolg

Zielvereinbarungen sind eine bewährte Strategie, um die Leistung zu steigern und gleichzeitig das Engagement und die Motivation der Mitarbeiter zu verbessern. bob’s Ziele hilft Unternehmen, Zielvereinbarungen mit klar definierten Zielen und Schlüsselergebnissen, einfacher Überwachung und offenem Dialog zu formalisieren. Außerdem lassen sie sich nahtlos in Leistungsbeurteilungen und Vergütungszyklen integrieren, was Ihnen hilft, unvoreingenommene Entscheidungen zu treffen und Ihren Mitarbeitern den Weg zum Erfolg zu ebnen.


Ruth Stern Author

Von Ruth Stern

Ruth ist Content Managerin bei Hibob. Wenn sie nicht arbeitet, verbringt sie ihre Freizeit damit, Blumen in ihrem Garten zu pflanzen und Klavier zu spielen.