Die Erfolgsgeschichte deines Unternehmens hängt von der Stärke deiner Mitarbeitenden ab. 

Dabei spielt es keine Rolle, wie einzigartig dein Produkt ist, wie viel Geld du aufgebracht hast oder wie groß dein Marktpotenzial ist. Um Erfolg zu haben, musst du die richtigen Leute für dich gewinnen und das Beste aus ihnen herausholen.

Diese drei HR-Grundlagen werden dir dabei helfen, genau das zu tun.

1. Präzisiere dein Vorhaben

Dir die Zeit zu nehmen, das Leitbild deines Unternehmens klar zu definieren, und zwar nicht nur, was du tust, sondern auch, warum du es tust, ist entscheidend, um Talente zu interessieren und sie zur Mitarbeit zu gewinnen.

Angenommen, du bist bei zwei ähnlichen Unternehmen im Vorstellungsgespräch, die beide Technologien zur Vereinfachung der Telearbeit entwickeln. Die Mission des einen Unternehmens ist es, „jedem die Freiheit zu gewähren, so zu arbeiten, wie er möchte“, während die Mission des anderen Unternehmens darin besteht, „die beste Technologie für Remote-Unternehmen bereitzustellen“. Beide Unternehmen bieten dieselbe Dienstleistung an, und die Aufgaben werden wahrscheinlich ähnlich sein, aber welchen Job würdest du annehmen?

Welcher Unternehmensvision würdest du zustimmen?

Wenn du den Einfluss deines Unternehmens auf den Kunden hervorhebst und ihn in den Kontext eines größeren Gutes einbettest, können die Menschen an etwas glauben. Facebook baut nicht die größte soziale Plattform der Welt auf. Stattdessen baut das Unternehmen „Technologien, die Menschen helfen, mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben“. Finde deinen Unternehmenszweck, formuliere ihn, und gib Bewerbern und Mitarbeitenden etwas Größeres, mit dem sie sich identifizieren können.

2. Spiele deine Stärken aus

Wenn es darum geht, Top-Talente anzuziehen und zu halten, kannst du vielleicht nicht mit den tiefen Taschen und der Markenmacht der riesigen Tech-Unternehmen konkurrieren, aber du kannst aus dem, was du hast, Kapital schlagen. Als kleines Startup-Unternehmen kannst du den Menschen in den Mittelpunkt stellen und den Mitarbeitern Sichtbarkeit, Wachstum und die Chance bieten, im Unternehmen wirklich etwas zu bewirken. Biete z. B. Arbeit von zu Hause aus, flexible Arbeitszeiten und hervorragende Sozialleistungen an.

Die Markenbildung von Arbeitgebern ist ein wirksames Instrument für die Personalbeschaffung, und kleine Unternehmen, die keinen Bekanntheitsgrad haben, werden es schwerer haben. Doch es gibt Möglichkeiten, dies zu umgehen. Wirb mit den Vorteilen des gemeinsamen Wachstums und suche nach Mitarbeitenden, die die erforderliche Einstellung haben, um in einem kleinen Unternehmen mit einem kompakten Organigramm erfolgreich zu sein.

3. Fragen stellen und zuhören

Eine funktionierende Unternehmenskommunikation ist ein offensichtliches Muss für die Personalabteilung. In einem Unternehmen, das sich in der Wachstumsphase befindet, kann es schwierig sein, den richtigen Riecher zu haben. Mache es dir zur Gewohnheit, die Mitarbeitenden zu fragen, wie es ihnen geht, und höre dir ihre Sorgen an. Nimm nicht an, dass sich Mitarbeitende, nur weil das Unternehmen klein ist, dabei wohlfühlen, Bedenken zu äußern.

Laut einer Studie des Department of Business Innovation & Skills profitieren Unternehmen mit einer Größe von 5 bis 19 Mitarbeitern von angemessenen hausinternen Führungskompetenzen und Managementfähigkeiten. Vergiss nicht, deine Spitzenkräfte zu schätzen. Werde niemals selbstgefällig und gehe nicht davon aus, dass sie dir treu bleiben, nur weil sie von Anfang an dabei waren. Es gibt andere Unternehmen, die versuchen werden, deine Superstars abzuwerben, also solltest du dich regelmäßig vergewissern, dass sie sich wohlfühlen und gefordert werden.

Wenn sich ein Unternehmen in der Wachstumsphase befindet, ändern sich die Dinge oft rasant. Bringe alle Mitarbeitenden über sämtliche Änderungen und Pläne auf den neuesten Stand. Schließlich willst du nicht, dass deine Mitarbeitenden das Büro betreten, sich umsehen und plötzlich feststellen, dass sich alles geändert hat. Ein Teil des gemeinsamen Wachstums besteht darin, die Mitarbeitenden in diesen Prozess einzubeziehen.

Jedes Unternehmen fängt irgendwo klein an, aber das Endziel hängt von den Menschen ab, die dieses Unternehmen leiten. Für wachsende Unternehmen kann es eine Herausforderung sein, mit großen Marken um Talente zu konkurrieren. Aber denk daran, dass du etwas hast, was andere Unternehmen nicht bieten können — die Chance, früh einzusteigen und etwas Unglaubliches aufzubauen.


Annie Lubin Author

Von Annie Lubin

Annie, aufgewachsen in Brooklyn, New York, findet man an einem Samstagnachmittag wahrscheinlich mit ihren Katzen kuschelnd bei der Lektüre eines Magazins über gewöhnliche Menschen, die außergewöhnliche Dinge tun.